Deutsche Meisterschaften Teil 2

Pandemie bedingt gab es in diesem Jahr eine Teilung der Deutschen Meisterschaften in München auf 2 Termine. Am Wochenende um den 3.Oktober fanden unter anderem die Kleinkaliberwettbewerbe 100m und KK 3×20 statt.

Aus Ostfriesland war der Schützenverein “Glück auf” Middels mit 4 Starts dabei. Im KK 100m Wettbewerb konnte man, mit der in der Herren I Klasse gewerteten Mannschaft, Platz 10 erreichen (Ulrike Budde, Annika Neumann und Anika Budde). In der Einzelwertung bei den Damen II schoss Ulrike mit 293 Ringen einen neuen Landesrekord, welcher zum Deutschen Vizemeistertitel (einen Ring hinter Platz 1) reichte.

In der Disziplin KK 3×20 war sie bei den Damen II die beste Schützin des Starterfeldes und konnte mit 567 Ringen ihren zweiten Deutschen Meistertitel feiern. Für Ulrike war dieser Wettkampf der erfolgreiche Abschluss des Sportjahres 2021. Bei 5 Starts in München erreichte sie 4 Podestplatzierungen, Neben 2 Meistertiteln konnte sie ihren Medaillensatz mit einem Vizemeistertitel und einem dritten Platz komplettieren. (Siegerehrung)

Am 16.10. gehen die Deutschen Meisterschaften für die Auflageschützen in die entscheidende Phase. Rita Stein (SV Felde), Georg Krzewina und Paul von Häfen (beide PSC Leer) vertreten Ostfriesland in Hannover mit der Luftpistole im Auflagewettbewerb. Der Abschluss findet bei den LG-Auflagewettkämpfen am 23./24.10. in Dortmund statt. Auch hier drücken wir Manfred Wollenberg (SV Ostrhauderfehn), Rita Stein (SV Felde), Menno Bunger, Herma van Hoorn und Werner Wagenaar (alle SV Völlenerfehn) die Daumen und wünschen erfolgreiche Wettkämpfe.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften Teil 2

Rundenwettkämpfe 2022

Hallo Sportfreunde,

ich freue mich Euch mitteilen zu können, dass unsere Rundenwettkämpfe auf Bezirksebene mit dem Luftgewehr wieder angelaufen sind. Die Ergebnisse findet ihr regelmäßig nach den jeweiligen Wettkampftagen hier. In der Ostfrieslandstaffel hat Völlenerfehn I die Spitzenposition übernommen, die Bezirksoberklasse führt Völlenerfehn II an, in der Bezirksklasse 1 steht Ostrhauderfehn ganz oben und die Bezirksklasse II wurde am ersten Tag durch die Schützinnen und Schützen aus Riepe gewonnen. Die besten Einzelergebnisse des Tages steuerten Anke Boerma Lüppen (SC Emden / 316,0 Ringe), Karlheinz van Hoorn (Völlenerfehn II / 316,5), Manfred Wollenberg (SV Ostrhauderfehn / 316,7) und Erna Schultz (SV Riepe / 316,0) bei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rundenwettkämpfe 2022

Keine freien Plätze für Waffensachkunde

Über den nächsten Waffensachkunde-Lehrgang werde ich informieren!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Keine freien Plätze für Waffensachkunde

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Bezirkskönigsball 2021

Der Bezirkskönigsball 2021 ist für dieses Jahr abgesagt und findet erst im nächsten Jahr wieder statt.Die Entscheidung ist nicht leicht gefallen aber in dieser Situation am besten . Wir hoffen auf ein besseres 2022.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bezirkskönigsball 2021

Bezirksvergleichsschießen der Damen – 19.09.2021 in Bassum

Am gestrigen Sonntag fand das Vergleichsschießen der Damen in Bassum statt. Unsere stellvertretende Damenleiterin Birgit Gerdes hat in den letzten Wochen unzählige Telefonate geführt, um eine konkurrenzfähige Auswahl an Schützinnen auf die Stände zu bringen. Dies wurde mit zahlreichen Einzelerfolgen in den jeweiligen Klassen belohnt. In sieben ausgeschriebenen Wettkampfklassen konnten unsere ostfriesischen Teilnehmerinnen fünfmal den obersten Platz auf dem Treppchen für sich in Anspruch nehmen.

Den Freihandwettbewerb der Damen I gewann Anika Budde (SV „Glück auf“ Middels) mit 388 Ringen.

Die Damen II-IV schossen in einer Wertung zusammen. Ulrike Budde (SV „Glück auf Middels) war mit 395 Ringen nicht zu schlagen, Helga Waldecker (SV Neermoor) durfte sich mit 383 Ringen über Platz zwei freuen und Silke Busboom (SV Idafehn) belegte mit nur einem Ring Abstand auf die Drittplatzierte mit 375 Ringen den vierten Platz .

In den Auflagewettbewerben mit dem Luftgewehr konnte Elke Ihnen (SV Georgsheil) 316,1 Ringe erzielen und auf Platz drei der Seniorinnen 0 einen Podestplatz erringen. Bei den Seniorinnen I und II lief es an diesem Tag für Claudia Nickisch (SV Leer) hervorragend. 318,2 Ringe standen am Wettkampfende auf der Habenseite und damit Platz eins in dieser Klasse. Ebenfalls unter den Platzierten konnte Monika Homa (SV Sichere Hand Moordorf) mit 314,3 Ringen einen dritten Platz bejubeln.

Auch für Kerstin Ackermann (Bollingen-Bibelte) war es mit 313,3 Ringen (Platz 6) ein erfolgreicher Wettkampf. Die Damen III/IV/V gewann Rita Stein (SV Felde). Nach 107,2 Ringen in der ersten Serie folgten 102,0 und starke 104,5 in der letzten Serie, damit ein Gesamtergebnis von 313,7 Ringen und 0,7 Ringe Vorsprung auf die zweitplatzierte Schützin aus Oldenburg. Auch Johanne Sassens (SV “Sichere Hand 71” Riepe) 311,1 Ringe bedeuteten hier Platz fünf und eine Platzierung im vorderen Drittel.

Birgit Gerdes (352 Ringe / SV Glansdorf) und Mandy Skupin (350 Ringe / SV Leerhafe-Hovel) konnten sich im Mittelfeld der Starterinnen mit der Luftpistole platzieren. Die Siegerin vom Bezirk Elbe-Weser war mit 362 Ringen aber in Reichweite.

Der Wettbewerb Luftpistole Auflage (offene Klasse – Seniorinnen 0-V) ging einmal mehr an Rita Stein. 305,4 Ringe reichten zum deutlichen Sieg über die Konkurrenz.

Den Gesamtsieg in der Mannschaftswertung sicherten sich die Schützinnen aus Hoya. Unsere Ostfriesinnen setzten sich aber gegen Oldenburg, Elbe-Weser, Lüneburg und Osterholz durch und belegten Platz zwei in einem Wettkampf, der die Hoffnung macht, unseren Sport nach der Corona bedingten Pause wieder auf den Weg der Normalität zu bringen.

Weitere Teilnehmerinnen waren Fenja Kluin (SV Sichere Hand Moordorf), Annika Doberstein (Bollingen-Bibelte), Gabriele Busch (SV Nortmoor), Tanja Friedrichs (SV Extum), Kerstin Röhrsch (SV Folmhusen), Dina Michallek (SV Marx), Ria Roßmüller (SV Aurich-Oldendorf) und Marion Stulken (SV Moormerland). Allen Teilnehmerinnen vielen Dank für ihren Einsatz.

Ergebnisse

Bilder: Rita Stein

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bezirksvergleichsschießen der Damen – 19.09.2021 in Bassum

Einladung Außerordentliche Bezirksversammlung eingestellt!

Die Einladung für die ausserordentliche Bezirksversammlung am Samstag, 02. Oktober um 14:00 Uhr Meta Erlebnisgastronomie ist unter Versammlungen abgelegt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung Außerordentliche Bezirksversammlung eingestellt!

Es sind noch Plätze für den Jubali-Lehrgang frei !

Am 20.11.21 2 Plätze , am 11.12.2021 5 Plätze, am 15.01.22 6 Plätze

Bitte mit Ingrid Kontakt aufnehmen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Es sind noch Plätze für den Jubali-Lehrgang frei !

Ausbildung 2021 Waffensachkunde in Blomberg

Ausschreibung Waffensachkunde 2021 ist unter Ausbildung eingestellt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ausbildung 2021 Waffensachkunde in Blomberg

Ausschreibung für die Jugend Basis Lizenz 2021

Unter Ausbildung ist die Ausschreibung für die Jugend- Basislizenz 2021 zu finden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ausschreibung für die Jugend Basis Lizenz 2021

Deutsche Meisterschaften in München Teil 1

Die letzten 10 Tage standen für die Sportschützen im Zeichen der Deutschen Meisterschaften 2021. Auch für die Starter unserer ostfriesischen Vereine ging es um persönliche Bestleistungen, Platzierungen und Plätze auf dem Podium.

Ulrike Budde konnte in der Disziplin Luftgewehr ihren bisher größten Erfolg feiern. Nach 618,1 Ringen stand sie als Deutsche Meisterin der Damen II fest und konnte ihre erste Goldmedaille nach 2 bisherigen Vizemeistertiteln und vier 3ten Plätzen in Empfang nehmen. Die Freude in ihrem Verein SV „Glück auf“ Middels war entsprechend. In der Disziplin KK 3×40 startete sie für die SGi Schüttorf in der Wertung der Damen I und absolvierte einen der besten Wettkämpfe ihrer Karriere und belegte mit 1161 Ringen Platz 16. Für einen weiteren Podestplatz reichten 613,9 Ringe in der Disziplin KK-liegend – 3.Platz für die SGi Buxtehude.

Auch auf die Damen vom SV Aurich-Oldendorf ist bei der Medaillenjagd immer Verlass. Sie starteten in der Disziplin KK-liegend und belegten mit der Mannschaft einen 3ten Platz. In der Einzelwertung konnte Petra Putensen sich mit der Bronzemedaille schmücken, Karin Knapp wurde 16te und die Dritte Schützin Anja Linn 23igste. Auch hier teilten sich die Stammvereine die Wettbewerbe und damit auch die Erfolge. So wurden sie für die SK Salzhausen Deutscher Meister mit dem Luftgewehr und belegten den Silberrang für den SV Echem im KK 3×20.

Mit der Luftpistole startete Maik Ritter für den SV Schirumer Leegmoor. Wie auch in der Bundesliga ist Maik ein Garant für Topleistungen. In diesem Jahr reichten seine 376 Ringe für Platz 4 in der hart umkämpften Klasse Herren II.

Für den SV Holterfehn stand Julia Haß mit dem Luftgewehr in der Jugendklasse an der Schützenlinie. 412,8 Ringe reichten zu Platz 5.

Auch der SV Noortmoor war mit einer Mannschaft vertreten. Theodor Tobias (387,7 Ringe / Platz 39), Hans Joachim Mannott (384,5 / 48) und Gerd Janssen (377,6 / 84) zeigten ihr Können. Nach dem ersten Durchgang noch auf dem Spitzenplatz der Mannschaftswertung reichte es zu Abschluss für einen sehr guten Platz 8.

Ebenfalls für den SV „Glück auf“ Middels ging Anika Budde an den Start, in der Disziplin KK-liegend bedeuteten 611,0 Ringe bei den Damen I Platz 31.

An diesem Wochenende fanden die Wettbewerbe mit den Schülern ihren Abschluss. Nachdem die ersten Starts von Dauerregen gekennzeichnet waren, kehrte das schöne Wetter an den letzten Tagen des ersten Teils der Deutschen Meisterschaften zurück. Marie Weber konnte mit 145 Ringen ihren ersten Start mit der Luftpistole und Platz 45 feiern.

Der SV Aurich Oldendorf konnte bei den Schülern eine Mannschaft stellen. Elisa Bruns belegte mit 200,2 Ringen Platz 17, Carmen Hartmann mit 198,3 Ringen Platz 26 und Melia Strüwing mit 192,5 Ringen Platz 76. Für die Mannschaft bedeutete dies Platz 8 von 33 Mannschaften. Carmens großer Tag war aber der heutige Sonntag. Im Wettbewerb Luftgewehr Dreistellung (3×20) war sie zum richtigen Zeitpunkt in Topform. Sie startete mit fehlerfreien 100 Ringen in den Kniendanschlag und lies in der 2ten weitere 99 folgen. Im Liegendanschlag brachten 2 Neuner in der ersten Serie 98 Ringe auf die Ergebnistafel und weitere 10 Zehner abermals 100 Ringe. Jetzt musste sie das Ergebnis noch im stehenden Anschlag bestätigt werden. 97 Ringe in Serie 1 und 96 Ringe in Serie 2, der letzte Wettkampfschuss eine 10,9, ergaben sagenhafte 590 Ringe. Dieser Traumwettkampf bedeutet bei den Schülerinnen Platz 5, (bei den gleichaltrigen Jungs hätte sie mit 7 Ringen Vorsprung den Titel errungen). Am Ende aber eine Urkunde für einen Platz unter den besten 6 Schülerinnen Deutschlands.

Allen Teilnehmern ein großes Dankeschön und Herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen und Platzierungen.

Am ersten Oktoberwochenende folgt der 2te Teil einer in diesem Jahr coronabedingt geteilten Deutschen Meisterschaft.

Sven Budde – Bezirkssportleiter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften in München Teil 1

Absage Bezirksjugendtag 2021

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Absage Bezirksjugendtag 2021